Allgemein Showcase

Stampin@first Designteam Bloghop – Kissing Technik

Hallihallo! Schön, dass du heute hier vorbeischaust. Du warst sicher schon bei Esther und hast dir ihren Beitrag zum heutigen Bloghop angesehen. Wenn du hier bei mir einsteigst, will ich dir kurz erklären was wir dir heute zeigen. Heute wird hier geknutscht. Ernsthaft! Kennst du die Kissing Technik? Eine Technik die ich total cool finde, die aber irgendwie untergeht oder viel zu selten verwendet wird. Falls du jetzt ein großes Fragezeichen vor der Stirn hast und gar nichts mit dieser Technik anfangen kannst, will ich sie dir gern kurz erklären.

Du brauchst dafür zwei Stempel. Es empfiehlt sich, einen Stempel zu wählen der ein großflächiges Motiv hat und einen, der etwas gemustert ist. Ich habe zum Beispiel den durchgängigen Kreis aus dem Set „Swirly Bird“ und einen gemusterten Stempel aus dem Set „Awesomely Artistic“ genommen. Den Kreis habe ich in Kirschblüte eingefärbt, den gemusterten Stempel in Aubergine. Jetzt drückst du einfach den gemusterten Stempel auf den kreisförmigen Stempel, sie küssen sich quasi. Das sollte dann so aussehen:

Jetzt stempelst du quasi zwei Stempel auf einmal aufs Papier. Natürlich könntest du auch den Kreis erst aufs Papier stempeln, dann das Muster darüber. Aber: Wenn dein gemusterter Stempel größer ist, als in meinem Fall der Kreis, stempelst du über den Kreis hinaus. Und das wollen wir ja nicht, oder? 😉 Ich hoffe, ich konnte das einigermaßen verständlich erklären 🙁

Jetzt will ich dir aber meine Werke zeigen. Ich habe für unsere heutige Technik die Stempelsets „Awesomely Artistic“, „Timeless Textures“, „Swirly Bird“, „Watercolor Wings“ und „alle meine Geburtstagsgrüße“ verwendet. Gewerkelt habe ich damit eine Leckereientüte und eine passende Karte.

Wie du siehst, habe ich die Kissing Technik gleich mehrfach angewendet.

Auf die Leckereientüte habe ich den Kreis aus „Swirly Bird“ mehrmals mit und auch ohne die Kissing Technik gestempelt. Den Schmetterling Stempel habe ich erst in Himmelblau gefärbt, dann mehrfach mit einem Muster aus „Awesomely Artistic“ bestempelt. Ich finde, was sonst noch im Set „Watercolor Wings“ drin ist um den Schmetterling zu komplettieren, braucht man dann gar nicht mehr. Oder was meinst du?

Auch auf der Karte wieder das gleiche Prinzip. Ich finds stark, und du?

Ich mag diese Technik. Und finde es schade, dass sie so selten angewendet wird. Ich hoffe, durch unseren Bloghop ändert sich das 😉

Jetzt geht´s für dich weiter zum nächsten Beitrag.

Viel Spaß beim weiterhüpfen und bis bald,
Christiane

Hier nochmal alle Mädels im Überblick:

Christiane

 

Related Posts

7 Comments

  • Reply
    Melanie
    1. April 2018 at 19:20

    Liebe Christiane. Du haust mich mal wieder vom Hocker ? ich finde deine gebastelten Werke wunderschön. Ich liebe diese Kreise und in Kombi mit der Kusstechnik sind sie der Knaller. Vielen Dank für die tolle Inspiration und bis bald. Liebe Grüße, Melli

  • Reply
    Conni
    1. April 2018 at 19:52

    Hallo Christiane,
    wunderschön deine Werke du hast das echt super umgesetzt. Küsschen ;o))))) wenn wir schon bei der Kusstechnik sind und schöne Ostern wünscht dir Conni

  • Reply
    Ruth
    1. April 2018 at 21:09

    Wunderschön!!!!
    Farbe, Design, alles stimmig….
    Ein frohes Osterfest noch und liebe Grüße Ruth

  • Reply
    Astrid
    1. April 2018 at 22:55

    Huhu Christiane, mein Fragezeichen war sehr groß, dass mir vor der Stirn stand. Aber du hast es super erklärt und ich bin wieder ein bisschen schlauer geworden! Wäre ich niemals nie drauf gekommen, einen Stempel auf einen anderen zu drücken. So könnte man praktisch auch Spiegelungen machen, oder? Sehr cool. Vielen Dank, dass ihr diese Technik im Bloghop zeigt, da schau ich gleich mal bei den anderen nach… Tschühüs!
    LG Astrid

  • Reply
    Heike Hülle-Bolze
    2. April 2018 at 16:58

    Wieder sehr schöne Projekte. Sehr harmonisch!
    LG Heike

  • Reply
    Edith Janssen
    5. April 2018 at 13:19

    Liebe Christiane, einfach toll umgesetztes Projekt. Hatte schon von der Technik gehört aber noch nie probiert. Das ändert sich jetzt dank deiner guten Erklärung.
    LG Edith

  • Reply
    Esther Collmar
    9. April 2018 at 20:36

    Wunderschön sind deine Projekte. Die zarten Farben so toll stimmig.
    Gefällt mir – wie immer was du machst – super gut.
    Herzliche Grüße,
    Esther

  • Leave a Reply

    btop