Kreativwichteln 2016

Hallo Du!

Heute erzähle ich dir, was ich in den letzten Tagen so erlebt habe.
Besser gesagt, in den letzten Wochen. Ich fange mal von vorne an.
Die wunderbare Steffi Helmschrott rief zum diesjährigen KreativWichteln auf.
Hab ich gelesen, für gut befunden und mich angemeldet.
Mein Wichtel war Stefanie aus Österreich. Ich sollte ihr was selbstgemachtes zukommen lassen. Jetzt hab ich hin und her überlegt was ich der Stefanie basteln könnte und dachte mir so, es muss ja nicht zwingend
aus Papier sein.
Ich hab beschlossen der Steffi eine selbstgemachte Bodybutter zu schenken und hielt meinen Plan für genial. Meine Fähigkeiten hab ich überschätzt, denn meine Butter wollte nicht fest bleiben. Mission gescheitert. Plan B musste her.
Also kam mir die Idee ihr eine Kerze selbst zu gießen. Gesagt, getan. Die Kerze war vorzeigbar. Roch sogar gut. Da eine Kerze allein etwas nackt ist, hab ich Stefanie ein Lunchbag aus Snappap genäht. Darin hab ich die Kerze versteckt.
Das Ganze verziert mit einem der Schlüsselanhänger die ich dir schon gezeigt hab…

…FERTIG war mein Wichtelgeschenk.
Alles selbst gemacht, mit Liebe und Inbrunst!

Ich hab natürlich auch ein Geschenk bekommen.
Nicht von Stefanie, sondern von Katrin. Guck mal:

Lauter tolle Sachen! Unter anderem ein Türkranz aus Make-up-Pads. Was für ne witzige Idee! 🙂

Danke, Katrin!

Wichteln find ich Bombe! Echt jetzt!

Be the first to comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up