Papierkunst für Ramona und Jens

Huhu!

Ich will dir gern was zeigen. Beziehungsweise, einen Teil davon kennst du schon, wenn du hier fleißig mitliest. Vor einer Weile habe ich dir die Einladungen gezeigt, die ich für Ramona und Jens zaubern durfte. Wenn du sie nicht mehr auf dem Schirm hast, findest du sie hier.

Ende August war endlich die Hochzeit der beiden und ich durfte für sie auch die Menü- und Platzkarten gestalten. Und die möchte ich dir heute gerne zeigen. So siehst du, wie meine Werke aussehen, wenn sie im Einsatz.

Die Blumen sind von Andrea Trier und ich finde, dass unser beider Kreationen nicht besser zusammen passen könnten! Die kleinen Gläser finde ich übrigens sehr stark. Ramona hat darin eine Scherbe vom Polterabend mit Kerzengel übergossen. Auf dem Etikett steht „Ein Stück von unserem Glück“. Das ist eine so schöne Idee! Ich finde das Konzept der Deko sehr gelungen. Ich liebe, ehrlich gesagt, alles daran. Die Farben sind genau mein Ding!

An dieser Stelle auch nochmal alles gute an euch,  Ramona und Jens! Danke, dass ich einen Teil zu eurer Feier beitragen durfte.

Jetzt siehst du wie das aussehen kann, wenn man selbst Hand anlegt und keine fertig gedruckten 0815 Einladungen verschickt. Solche Einladungen und Menükarten sind kein Hexenwerk, das kannst du auch. Ich zeige dir sehr gerne wie das geht und das Material für die Hochzeitspapeterie bekommst du bei mir auch. Meld dich doch einfach bei mir und vereinbare einen Beratungstermin.

Bis bald und liebe Grüße aus dem Saarland,
Christiane

This Article Has 1 Comment
  1. Wunderschön und perfekt abgestimmt auf die Einladung. Auch der Rest ist sehr stimmig und die Idee mit der Scherbe ist wirklich super und wird gleich abgespeichert : ).
    Danke fürs Zeigen.
    Liebe Grüße
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up