Hübsch verpackte Schogetten – mit Anleitung

Huhu!

Während du das liest, stecke ich im Getümmel. Ich habe wieder mal in Sachen SU das Sarland verlassen. Dieses Mal musste ich nicht ganz so weit fahren, nur bis nach Mainz. Da findet heute wieder unsere interne Veranstaltung „Onstage“ statt. Ich sehe da schon den neuen Frühjahrskatalog und die Sale-a-bration Broschüre, die erst am 2. Januar veröffentlicht werden. Knaller, oder? 🙂

Was mich an dieser Veranstaltung aber immer besonders reizt ist, dass ich dort unglaubliche viele liebe Demos wieder treffe und immer wieder neue Leute kennenlerne. Letzeres kommt automatisch beim tauschen unserer Swaps zustande. Swaps, das sind von uns handgemachte Sachen die wir miteinander tauschen. Ich habe 35 Stück vorbereitet. Die werde ich munter unters Volk bringen und hoffentlich mit vielen bunten Objekten wieder nachhause kommen. Manche machen sogar 100 Stück. Oder mehr. Das habe ich beim besten Willen nicht geschafft.

Was ich gerade dort am tauschen bin, zeige ich dir jetzt. Ich habe Schogetten verpackt. Schokolde geht immer. Oder?

 

Man kann die Schokoladenpackung dank einer furchtbar ausgeklügelten Technik aus der Hülle rausziehen. Ich Fuchs! Wie das geht, zeige ich dir in der folgenden Anleitung.

Du brauchst ein Stück Flüsterweiß (oder Farbkarton deiner Wahl) mit den Maßen 9,7 x 17,2 cm. Das legst du mit der kurzen Seite nach oben in dein Schneidebrett und falzt es längs bei 1,4 / 4,3 / 5,7/ 8,6 cm. Eine kleine Ecke schneidest du raus, so wie auf dem Bild (unten links). Der Rest dieser Seite ist dann quasi deine Klebelasche.

Ich habe das Papier bestempelt mit den Kreuzchen aus dem Set „bunt gemischt“. Wenn du das gemacht hast, kannst du die Hülle auch schon zusammenkleben. Ich empfehle dir doppelseitiges Klebeband. Damit man die Schokolade rausziehen kann, habe ich sie auf einen Papierstreifen geklebt.

Der hat die Maße 2,7 x 15,5 cm und hat, damit die Technik auch funzt, eine Lasche zum ziehen. Hierfür eignet sich die neue Stanze „runder Karteireiter“ hervorragend. Das wars auch schon. Jetzt kannst du die Schokolade in die Hülle packen und nach Lust und Laune verzieren. Genial, oder?

Ich amüsiere mich dann mal. In den nächsten Tagen kannst du hier lesen wie es war. Viel Spaß beim nachbasteln und ein schönes Wochenende!

Bis bald,

Christiane

This Article Has 2 Comments
  1. Astrid sagt:

    So ein schönes (und leckeres) Swap! Die werden sicher sehr schnell verteilt gewesen sein. Ich bin gespannt auf deinen Bericht und danke natürlich für die Anleitung!!!
    LG Astrid

  2. Sandra sagt:

    Hallo Christiane!
    Ich habe mal so einen schönen Swap von Dir bekommen. Die Schoki finde ich total pfiffig. Habe ich bei uns in den Supermärkten so noch nicht gesehen.
    Habe mich auch sehr gefreut, dass wir uns in Mainz persönlich über den Weg gelaufen sind.
    Wünsche Dir eine entspannte Woche.
    Liebe Grüße
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up