Falzbrett für Geschenktüten

Hallo!

Du fragst dich sicher, wo ich mich rumtreibe. Ich mache mich wieder rar, obwohl ich geschworen habe dir öfter zu schreiben. Jetzt bin ich ja da und zeige dir, was ich kürzlich mit dem Stanz-und Falzbrett für Geschenktüten gebastelt habe. Und erzähle dir, was ich sonst so treibe.

Ich geh zum Beispiel auf Festivals die sich Rocco del Schlacko nennen und jedes Jahr aufs neue so schlecht sind, dass man sich schwört nie wieder hinzugehen, es aber irgendwie doch immer wieder tut. Bietet sich eben an, weil es im Nachbarort ist. Besser wirds dadurch halt auch nicht. Schade eigentlich! Naja, egal.
Dann bastele ich tolle Sachen für die man mich beauftragt. Ich hoffe ja immer auf eine kleine Verschnaufpause, aber irgendwie werkele ich gerade wie im Akkord. Dabei ist das so einfach, das kann jeder locker selbst machen. Du musst dazu nur mal ein bisschen Equipment in meinem Shop kaufen und einen Workshop bei mir besuchen. Dann kannste loslegen. Ganz easy!
Jetzt zeig ich dir erst mal, was ich gebastelt habe:

Na, was sagste dazu? Eine flotte Geschenktüte die ich mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten gebastelt habe. Das geht ganz flott und ist wunderbar leicht. Ich hab hier Farbkarton in Savanne und Aquamarin, sowie das Designpapier „Bunte Vielfalt“verwendet, dazu Metallicfolie in Gold mit den Framelits im Stickmuster ausgestanz, ein Etikett mit dem Set „Quartett fürs Etikett“ erstellt und ein bisschen Band in Puderrosa dazu genommen. Fertig ist die Geschenktüte, in der ich zum Beispiel eine kleine Flasche selbstgemachtes Chili-Öl verschenkt habe.
Das Falzbrett ist toll. Ich gestehe, dass ich es schon ewig besitze, aber erst jetzt so richtig für mich entdeckt habe. Momentan versorge ich damit viele saarländische Haushalte mit selbstgemachten Geschenktüten. Ich finde, die müssen da jetzt einfach mal durch 😉

Ich zeig dir auch gern kurz an was ich sonst so arbeite. Guck mal:

Den Hasen-Stempel gibts schon gar nicht mehr im Katalog. Aber für besondere Anlässe krame ich ihn gerne mal aus. Die Schachteln werden noch gefüllt und mit einem Bild des Taufkindes versehen. Süß, oder? Jetz geh ich mal aufräumen. Hatte vorhin einen Workshop. Komm doch auch mal vorbei!

Bis bald,
Christiane

Be the first to comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.